Darwin Die Arbeit ruft

Mittlerweile bin ich jetzt schon seid fast 3 Wochen in Darwin und abgesehen von einem Tag auch so lange am Arbeiten. Kaum angekommen in Darwin habe ich mich gleich ans Telefon gemacht und rumtelefoniert und bin auch ziemlich schnell fündig geworden und habe einen JOb als Landschaftsgärtner gefunden.

Was voll mein ding ist, da es nicht so ist wie in Perth und ich nur am Gärten pflegen bin nein jetzt gehts ans Erschaffen:=))))))

Etwas was mich sehr zum staunen gebracht hat war eine Situation beim Arbeiten, die die folgende war.

Also erstens mal war ich sofort der Supervisor auf der Baustelle was in etwa der Bauleiter/ Cappo/Vorarbeiter oder wie auch immer man es nennen will ist.

Der Chef war die meiste Zeit nicht da er hat mir lediglich gesagt was zu tuen ist und hat es mir überlassen. Und ich habe die Aufgaben an meine Leute verteilt.

Mit mir zusammen auf der Baustelle waren ein Franzose(31) und 2 Australier (26 und 22), die mich lustigerweise alle auf 28/29 geschätzt haben nur durch meine Kompetenz und Erfahrung. Eine weitere Sache die mich sehr erstaunt habe, war das egal was ich meinem Leuten für Aufgaben gegeben haben sie haben mich Respektiert obwohl ich um einiges Jünger war und sie hatten auch keinerlei Probleme damit.

Aus Deutschland kenne ich es ja das wenn man Jünger ist selbst wenn man viel Erfahrung hat nicht respektiert oder als eine Leitungsperson gesehen wird auch wenn der gegenüber weiß das er weniger Erfahrung hat. Hier wurde es sehr geschätz.

Im Nachhinein haben mir all meine Mitarbeiter gesagt, das ich eine sehr guter Vorarbeiter/Chef bin mit dem es Spaß macht zu arbeiten da ich sie immer motiviert habe und auch mal Späßle gemacht haben was in Deutschland meistens nicht der Fall ist da alles immer so hecktisch ist im nachhinein waren wir allerdings wesentlich effektiver wie mit dauerhaftem Stress….

Naja kommen wir zu der Situation die mich fast schon geschockt hat.

An einem Tag hatten wir einen Bagger auf der Baustelle der vollausgestattet war Radio Klima …… was sehr angenehm war. den größten Teil des Tages saß ich also in der Maschine und hab den LKW vom Chef beladen.

Jetzt kommts kurz vor Feierabend war die letzte Fuhre dran. Als der Chef wieder da war meinte er zu mir BOSS spring in den Bagger. Was ich dann auch tat und der Chef hatt geschaufelt und die Straße geputzt was ich kaum glauben konnte.

Ich habe ihn nach Feierabend gefragt wieso er sich nicht selbst in die Maschine gesetzt hat und er meinte weil er gesehen hat das ich sie besser bedienen kann da war ich erst mal BAFF.

SOWAS GIBT ZUHAUSE NICHT

Das hat mich sehr stolz gemacht

Und das Resultat kann sich sehen lassen20160920_140700 20160920_140513 20160920_140501 20160827_115554 20160917_115543 20160917_115538 20160917_115529 20160917_115515 20160917_115455 20160917_115153 20160912_084351 20160912_084347

 

1 Comment on Darwin Die Arbeit ruft

klaus said : Guest Report Oct 21, 2016 at 1:22 PM

hallo fabio ein schneller gruß nach down under, habe gerade an dich gedacht und deinen letzten kommentar vom 23.09. noch im kopf- in der zwischenzeit habe ich einen be- ganadeten digareedoo spieler aus dormund kennengelernt- es ist der schwiegersohn von gitta (opas partnerin) der kanns locker mit den jungs in der shopping mall in perth aufnehmen ! hoffe es geht dir gut - warst du schon beim uluru ? bitte nicht hochklettern - das bringt unglück (Heiliger Berg der Aboriginals) lass von Dir bald wieder hören gruß onkelchen

  • 21/10/2016

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *